0 Artikel
Mein Warenkorb
220
Produkte in

Whisky

Preis:
€ bis
Marke:
Whisky
Kommentare (0)
The Deveron Highland Single Malt Scotch Whisky 40% Vol. 0,7l
The Deveron Highland Single Malt Scotch Whisky 40% Vol. 0,7l
12-jähriger Highland Single Malt mit Tradition
Preis
34,99€*
 
Artikel ist auf Lager
-
+
-
+
34,99€*
 
Kommentare (0)
Oban 14 schottischer Whisky 43% Vol. 0,7l
Oban 14 schottischer Whisky 43% Vol. 0,7l
14 Jahre alter Single Malt Scotch Whisky
Preis
47,99€*
 
Artikel ist auf Lager
-
+
-
+
47,99€*
 
Kommentare (0)
Glenfiddich Rich Oak 14 Jahre 40% Vol. 0,7l
Glenfiddich Rich Oak 14 Jahre 40% Vol. 0,7l
14 Jahre gereifter Single Malt Whiskey aus Schottland mit einer ganz besonderen Aromavielfalt
Preis
42,00€*
 
Artikel ist auf Lager
-
+
-
+
42,00€*
 
Kommentare (0)
Ole Smoky® Tennessee Moonshine Original Whiskey 50% Vol. 0,5l
Ole Smoky® Tennessee Moonshine Original Whiskey 50% Vol. 0,5l
Ein echter Tennessee Whiskey im typischen Moonlight Glasbehälter
Preis
22,99€*
 
Artikel ist auf Lager
-
+
-
+
22,99€*
 
Kommentare (0)
Ole Smoky® Blue Flame Moonshine Whiskey 64% Vol. 0,5l
Ole Smoky® Blue Flame Moonshine Whiskey 64% Vol. 0,5l
Tennessee Moonshine Whiskey aus der Ole Smoky Distillery
Preis
23,99€*
 
Artikel ist auf Lager
-
+
-
+
23,99€*
 
Kommentare (0)
Ole Smoky® Tennessee Moonshine Big Orange Whiskey 35% Vol. 0,5l
Ole Smoky® Tennessee Moonshine Big Orange Whiskey 35% Vol. 0,5l
Fruchtiger Orangen Whisky aus der traditionellen Ole Smoky® Distillery
Preis
20,99€*
 
Artikel ist auf Lager
-
+
-
+
20,99€*
 
Kommentare (0)
Ole Smoky® Hunch Punch Lightin' Whiskey 40% Vol. 0,5l
Ole Smoky® Hunch Punch Lightin' Whiskey 40% Vol. 0,5l
Aromatischer Moonshine Whiskey aus der Ole Smoky® Distillery
Preis
21,99€*
 
Artikel ist auf Lager
-
+
-
+
21,99€*
 
Kommentare (0)
Ole Smoky® Harley-Davidson Charred Moonshine Whiskey 51,5% Vol. 0,5l
Ole Smoky® Harley-Davidson Charred Moonshine Whiskey 51,5% Vol. 0,5l
Einzigartiger Moonshine Whiskey in der Harley-Davidson Variante
Preis
26,99€*
 
Artikel ist auf Lager
-
+
-
+
26,99€*
 
Kommentare (0)
Ole Smoky® Tennessee Moonshine Apple Pie Whiskey 20% Vol. 0,5l
Ole Smoky® Tennessee Moonshine Apple Pie Whiskey 20% Vol. 0,5l
Sehr weicher Tennessee Whiskey mit Apfel Nuancen
Preis
19,99€*
 
Artikel ist auf Lager
-
+
-
+
19,99€*
 
Kommentare (0)
Ole Smoky® White Lightnin' Whiskey 50% Vol. 0,5l
Ole Smoky® White Lightnin' Whiskey 50% Vol. 0,5l
Tradtionsreicher Moonshine Whiskey der Ole Smoky Distillery
Preis
23,99€*
 
Artikel ist auf Lager
-
+
-
+
23,99€*
 
Kommentare (0)
Ole Smoky® Tennessee Moonshine Cherries Whiskey 50% Vol. 0,5l
Ole Smoky® Tennessee Moonshine Cherries Whiskey 50% Vol. 0,5l
Berühmter Moonshine Tennessee Whiskey mit Kirschen
Preis
22,99€*
 
Artikel ist auf Lager
-
+
-
+
22,99€*
 
Kommentare (0)
Jack Daniel's Gentleman Jack Tennesse Whiskey 40% Vol. 1,0l
Jack Daniel's Gentleman Jack Tennesse Whiskey 40% Vol. 1,0l
Der Klassiker unter den Tennessee Whiskey's
Preis
34,99€*
 
Artikel ist auf Lager
-
+
-
+
34,99€*
 

Whisky


Große Auswahl an unterschiedlichen und internationalen Whiskeysorten in hochwertigster Qualität


Bei Lieferello erhalten Sie eine besonders vielfältige und große Auswahl an internationalen Whiskeysorten. Dabei können Sie zwischen amerikanischem Whiskey und schottischem Whisky wählen. Egal für welche Sorte Ihr Herz schlägt - beste Qualität ist bei Lieferello garantiert.


Woher stammt der Begriff Whisky?


Im 17. Jahrhundert wurde uisge/uisce auf UISKIE gekürzt und zur schottischen bzw. irischen Bezeichnung Whisky/ey anglisiert. Der Begriff Whisky umfasste damals nicht nur den heute geläufigen Whisky, sondern auch andere Brände mit bestimmten Würzzusätzen. Das Wort Whisky ist die Abkürzung des ursprünglichen Begriffs WHISKYBAE, einer Ableitung des Schottisch-Gälischen uisge beatha, bzw. des Irischen uisce beatha, was soviel bedeutet wie Lebenswasser.

Whisky mit -ey oder einfachem -y?


Von den Iren stammt die Schreibweise Whiskey mit -ey, während die Schotten Whisky mit einem einfachen -y schreiben. Im Zuge der Amerika-Auswanderung verbreitete sich in den USA die irische Schreibweise Whiskey mit -ey. Nur wenige amerikanische Whiskeys werden ohne -e geschrieben. Die kanadischen Whiskys hingegen scheinen von den Schotten beeinflusst worden zu sein und schreiben sich ohne -e. Japanische, deutsche und viele andere Whiskys passen sich meist der schottischen Schreibweise ohne -e an.


Wo tauchte Whisky zum ersten Mal auf?


Welches das genaue Ursprungsland des Whiskys ist, Irland oder Schottland, ist bis heute nicht geklärt. Allerdings fand 1494 die erste urkundliche Erwähnung in einer schottischen Steuererklärung statt.


Wie wird Whisky hergestellt?


Die wichtigsten Grundlagen für die Whiskyherstellung bilden Getreide, Hefe und Wasser. Da in Amerika die für Whisky gebräuchliche Gerste schlecht wuchs, nahm man in Nordamerika neben Roggen und Weizen vor allem Mais zur Herstellung des Whiskys.Geschmacklich beeinflusst wird der Whisky aber nicht nur von den verwendeten Rohstoffen, der Geschmack hängt auch von der Lagerung in bestimmten Fässern, der sogenannten Fassreifung und der Herstellungsweise, die je nach Herkunftsland und Brennerei variiert, ab. Das für die Whiskyherstellung verwendete Getreide wird gemälzt oder ungemälzt eingesetzt. Überwiegend wird Gerste verwendet, aber auch Roggen oder Hafer können die Grundlage bilden.

Doch nicht nur dem Getreide wird viel Beachtung bei der Whiskyproduktion geschenkt, auch dem für die Whiskyherstellung verwendeten Wasser wird eine hohe Bedeutung zu teil. Es wird aus der Brennerei der jeweils eigenen oder nahen Quelle geschöpft. Sowohl der Torfgehalt, die Härte des Wassers, der Mineraliengehalt als auch bestimmte im Wasser enthaltene Mikroorganismen definieren Format und Qualität des Wassers.

Die Hefe ist der dritte wichtige Bestandteil für die Whiskyproduktion. Mithilfe der Hefe wird nicht nur der Zucker in Alkohol umgewandelt, auch weitere enthaltene Stoffe verleihen umgewandelt dem Whisky ausschlaggebende Aromen. Nach dem Maischen und der Gärung wird das entstandene, als Beer oder Wash bezeichnete Erzeugnis mindestens zwei-oder dreifach destilliert. Es gibt zwei Arten der Destillation, die kontinuierliche Destillation und die Destillation in Brennblasen. Nach Methode der kontinuierlichen Destillation werden Bourbon, Rye, Tennessee, Canadian und die für den schottischen Blend verwendeten Grain Whiskys produziert. Malt Whisky wird hingegen in Brennblasen mit Hilfe des Pot Still Verfahrens hergestellt.

Was bezeichnet man als Fassreifung?


Durch die Reifung in schon gebrauchten Eichenfässern, wie Sherry- oder Bourbonfässern, entsteht das, was man letztlich als Whisky bezeichnet. Der Whisky nimmt während der Lagerung die Farbe und Geschmacksnoten des Fassholzes an, wobei je nach Größe des Fasses die Reifezeit variiert. Ist das Fass sehr groß, so dauert die Reifung aufgrund des geringen Fasskontaktes und somit eines langsameren Austauschprozesses zwischen Holz und Whisky, länger.

Der Reifezeit des Whiskys wird ein bestimmtes Minimum vorgeschrieben. In Schottland, Irland und Kanada beträgt das Minimum der Reifezeit drei Jahre, während es beispielsweise beim amerikanischen Bourbon nur zwei Jahre sind. Single Malts werden meist erst nach acht Jahren abgefüllt.


Was für Fasstypen gibt es?


In Europa werden meist europäische Eichenfässer verwendet. Amerikanischer Whiskey, dem das torfige Quellwasser der schottischen Whiskys und somit auch das torfig-rauchige Aroma fehlt, wird meist in neuen Fässern aus amerikanischer Weißeiche, die zuvor innen angekohlt wurden, gelagert.


Was bedeutet die Bezeichnung Fassstärke?


Man unterscheidet zwischen Whisky und Fassstärke-Whisky (Cask Strength). Der "einfache" Whisky wird nach dem Abfüllen auf Trinkstärke verdünnt, indes der Whisky mit Fassstärke nicht auf Trinkstärke verdünnt, sondern hochprozentig abgefüllt wird. So entstehen Whiskys die beispielsweise statt der üblichen 40 - 47% um die 57% Alkohol enthalten können.

Die eingegebene Bestellmenge wurde auf die maximal verfügbare Anzahl reduziert.